Bühnenanbauten und FOH-Plätze

Bühnenanbauten

Unsere Bühnen lassen sich durch Anbauten erweitern. Dazu verwenden wir das Layher Event-System.
Anbauten seitlich und hinten werden benötigt, um die Bühnenfläche zu vergrößern oder zusätzliche Fläche für Technikarbeitsplätze (Monitor, Backline, Service, Lager) zu schaffen. Der Boden der Anbauten liegt dabei lückenlos auf Bühnenbodenniveau. Unsere Standard-Überdachung hat eine lichte Höhe von ca. 2,5m und besteht aus einem Gitterträgerverbund mit schwarzen Kederplanen.
Anbauten vor der Bühne werden hauptsächlich für Laufstege ins Publikum realisiert und sind in verschiedenen Längen und Breiten möglich.
Anbauten sind seitlich mit schwarzer Gaze verkleidet.

 

Ladedock und Backstage-Trennvorhang bei Festival

Zur Anpassung unterschiedlicher Ladehöhen von Transportern und LKWs an das Bühnenniveau, bieten wir Ihnen auch "Ladedocks" mit integrierten Rampen und zusätzlichen Treppen an. Durch Installation eines Trennvorhanges kann der hintere Teil der Bühne für unauffällige Umbauarbeiten während der Veranstaltung genutzt werden.

FOH-Tower 2-stöckig 4m x 4m

Die "Operator" für Ton, Licht und Video arbeiten ca. 20-50m vor der Bühne (FOH: Front of House). Damit die Leute und die Technik nicht in der Sonne bzw. im Regen stehen, haben wir FOH-Plätze unterschiedlicher Größe. Im einfachsten Fall ist das ein Zelt (2m x 4m, 4m x 4m, 6m x 4m) oder bei höheren Anforderungen ein FOH-Tower aus Layher Eventmaterial (1- oder 2-stöckig, 4m x 4m). Die FOH-Tower können zu Werbezwecken auch mit individuell bedruckten Planen/Gazen verkleidet werden.